HIRTENMAID

  • Züchter: Veronika von Schöning, Panker
  • Besitzer: Trakehner Gestüt Gut Staffelde
  • Rasse: Trakehner
  • Farbe: Fuchs
  • Größe: 166
  • Geburtsjahr: 2008

Hirtenmaid ist eine sehr typvolle, mütterliche, mittelrahmige Stute mit sehr guten Bewegungen und einer hohen Rittigkeit. Die Stutenprüfung 2011 in Lürschau hat Hirtenmaid mit der Note 8.4 absolviert. Bisher brachte sie vier Fohlen. Ihr erstes Fohlen, ein Hengstfohlen vom All Inclusive, war Körkandidat beim Trakehner Hengstmarkt 2013 und hat im Jahr 2014 bereits Reitpferdeprüfungen gewonnen. In diesem Jahr war er schon siegreich in Dressurpferdeprüfungen der Klasse A.
Das zweite Fohlen, ein Stutfohlen von Herbstkönig, war Siegerfohlen beim Trakehner Fohlenchampionat in Schleswig-Holstein und wurde 2014 auf der Bundesschau in Neustadt/Dosse prämiert.
Das im Jahr 2014 in Staffelde geborene Hengstfohlen von Dürrenmatt war bestes Hengstfohlen der Fohlenschau im Gestüt Bonhomme und wird von uns als Hengst aufgezogen.
In 2016 brachte Hirtenmaid ein Hengstfohlen von Scaglietti, Hirtenlob.

Hirtenmaid´s Vater Lord Luciano ist ein Produkt der amerikanischen Trakehner Population. Er ist gezogen und aufgezogen bei Debora Tyler, Benson, USA, und kam aufgrund seiner wertvollen Abstammung zum Zuchteinsatz nach Deutschland. Einige Jahren war Lord Luciano in Luxembourg und hat unter dem Sattel von Terhi Stegars internationale Erfolge in Dressurprüfungen der Klasse S. Nun steht er im Stall von Sorell Klatzko in Welker. Gleich im ersten Jahr wurden bei Frau von Schöning zwei Spitzenfohlen geboren: Hirtenmaid und Dolce Luciana, die zuerst als Spitzenfohlen auf der Fohlenauktion und später als erstes Trakehner Pferd im Königlichen Marstall des englischen Königshauses eine neue Heimat gefunden hat. Enrico Caruso ist der Vater von Lord Luciano. Dieser Hengst war zunächst in Deutschland erfolgreich.
Er deckte mehrere Jahre auf Hämelschenburg und hat dort u.a. den Körungssieger Kostolany und die Siegerstute Schwalbenlust gezeugt. Sein Vater Mahon war ebenfalls zunächst in Deutschland erfolgreich im Zuchteinsatz und wurde dann nach Amerika exportiert. Der Muttervater von Lord Luciano ist der Körungssieger Unkenruf, der vor seinem Verkauf nach Amerika auf der renommierten Station Grönwohldhof der Familie Schulte-Frohlinde im Einsatz war.
Hirtenmaid´s Mutter Herzmaid , natürlich auch mit der Staatsprämie ausgezeichnet, hat ebenfalls ein internationales Pedigree, ihr Vater Chopstick ist in Dänemark gezogen, dieser hochnoble Halbbluthengst ist ein Sohn des bedeutenden Vollblüters Deadly Nightshade xx und hat nur zwei Jahre in Deutschland gewirkt. Herzmaid war zunächst Mutterstute bei von Gablentz in Schleswig-Holstein und wurde später von ihrer Züchterin Veronika von Schöning zurückgekauft.
Die Großmutter von Hirtenmaid ist die legendäre Elitestute Herzchen von Ginster, eine der Spitzenstuten der Trakehner Population und auf Landes- und Bundesschauen hochprämiert. Selbst von höchster Qualität hat sie auch züchterisch eine ganze Epoche geprägt. Durch ihre Söhne und Töchter hat sie Zuchtgeschichte geschrieben: Ihr Sohn Herzruf vom Vollblüter Königspark xx war Prüfungssieger und avancierte zu einem der erfolgreichsten Vererber der Trakehnerzucht. Selbst im hohen Alter hat er noch als Vater des Körungssiegers Donauruf Aufsehen erregt, ein weiterer Sohn Hirtenruf vom Michelangelo war Reservesieger seiner Körung. Auch ihre Töchter haben großes geleistet: Herzlani von Kostolany lieferte den Serfolgreichen Heinrich der Welfe von Hohenstein und den Spitzenvererber und Spitzensportler Hirtentanz. High Socks von Märchenprinz ist ebenfalls mit Prämie und Staatsprämie ausgezeichnet, sie ist eine der Stammstuten der neueren Webelsgrunder Zuchtepoche geworden, auch sie hat wertvolle Töchter und den gekörten Hölderlin von Michelangelo geboren. Herzchens letztes Fohlen, die St.Pr. u. Pr.St. Herzchens Letzte von Michelangelo war Reservesiegerin der Stuteneintragung und war lange Jahre Mutterstute bei v. Zitzewitz in Katarinental , vor einigen Jahren kehrte sie nach Panker zurück, um den Platz ihrer Mutter einzunehmen.
Die Familie geht über Herbstblüte von Komet zurück auf die Herbstzeit von Bussard, die 1938 in Trakehnen geboren wurde und einige der wenigen Originaltrakehner Stuten war, die in Westdeutschland zur Blüte der Trakehnerzucht beigetragen haben.
Die Familie geht zurück auf die Vollblutaraberstute Fatme, die 1780 erstmalig in Trakehnen erwähnt wurde.

Pedigree

Hirtenmaid Lord Luciano Enrico Caruso Mahagoni
Elchniederung
Lily of the valley Unkenruf
Litchen
St. Pr. Hermaid II Chopstick Deadly Lightshade xx
Cinderella
St.Pr..Pr.St / E.St. Herzchen Ginster
E.St. Herbstbluete

Galerie